Madonna bei der 57. Grammy-Verleihung (2015)

Öffentliche Auftritte von Madonna und andere Medienereignisse

Re: Madonna bei der 57. Grammy-Verleihung (2015)

Beitragvon The_Beast_Within » Mi 11. Feb 2015, 00:05



:D

Fucking fuck humans suck
Benutzeravatar
The_Beast_Within
Forum-addicted
Forum-addicted
 
Beiträge: 3009
Themen: 8
Registriert: Mo 25. Aug 2008, 16:38
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Madonna bei der 57. Grammy-Verleihung (2015)

Beitragvon giomad » Mi 11. Feb 2015, 00:58

hahahha ja schon gestern gesehen , italienische facebook ,ist ein gute fan made hahah
nicht real :rofl: :lol:
Benutzeravatar
giomad
Wannabe
Wannabe
 
Beiträge: 180
Registriert: Mi 31. Aug 2011, 00:54
Geschlecht: männlich
Alter: 46

Re: Madonna bei der 57. Grammy-Verleihung (2015)

Beitragvon Nonoka » Mi 11. Feb 2015, 13:18

Wenn wir ja schon grad über die Gaga sprechen...sorry, aber die Frau ist einfach nur noch eine Lachnummer.

Auf ihrem offiziellen YouTube Kanal wurde nun ihre Performance bei den Grammys hochgeladen...mit Zuschauereinblendungen aus Madonna's Performance!
Nach Madonna's Performance wurde nämlich in der Ausstrahlung mehr Jubel und Applaus gezeigt als nach Gaga's Performance - das hat sich Gaga und ihr Team wohl nun zu Nutzen gemacht.

Der Beweis:

Das hier ist von der Original-Ausstrahlung...

Bild

Und das hier ist aus Gaga's YouTube Video...

Bild

Tatsächlich hat die Kamera nach Gaga's Auftritt nämlich auf Jane Fonda gezeigt, dessen Reaktion alles andere als vorteilhaft für Gaga war..

Bild

Echt lachhaft, was sich die Frau und ihr Team alles einfallen lässt, um ihr Image oder sonst noch was zu "bewahren"...
Bild
Benutzeravatar
Nonoka
Hardcore Poster
Hardcore Poster
 
Beiträge: 1676
Themen: 28
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 15:39
Geschlecht: männlich
Alter: 25

Re: Madonna bei der 57. Grammy-Verleihung (2015)

Beitragvon SelectionOne » Mi 11. Feb 2015, 13:34

Ist sowieso ein Witz, Madonna hätte Tantiemen für "Born this way" verlangen sollen, so wie es neuerdings auch Tom Petty für Sam Smith's "Stay with me" eingefordert hat. Stattdessen wird Gaga auf der MDNA-Tour vorgeführt, was zwiespältig natürlich von verstrahlten Typen als Homage gedeutet werden kann. Madonna ist auf eine gewisse Weise leider auch zu sehr Gutmensch insofern sie oft nicht dort handelt, wo es bedarf. Recht sollte allerdings Recht bleiben.

Ihr Auftritt war große Klasse und der Song topt die Leadsingles "4 Minutes" und "Hung up" mühelos. Nach der Durststrecke MDNA - wer hätte das gedacht. Ich jedenfalls nicht. :cheers:
Benutzeravatar
SelectionOne
Hardcore Poster
Hardcore Poster
SpenderSupporter
Beiträge: 1790
Themen: 55
Registriert: Do 8. Mai 2008, 23:40
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: männlich
Alter: 34

Re: Madonna bei der 57. Grammy-Verleihung (2015)

Beitragvon The_Beast_Within » Mi 11. Feb 2015, 14:03

Madonna ist in Bezug auf Gaga sicherlich alles Andere als ein Gutmensch, sondern eher verbittert und sehr wohl missgünstig. Da kann sie in Facebook schreiben, was sie will. Wenn es um Gaga nicht ohnehin ruhiger geworden wäre, wäre Two Steps Behind Me wohl auch nicht in der Versenkung verschwunden.
Anfangs hat Madonna Born This Way komplett ignoriert, um den Hit nicht noch weiter zu pushen, aber im Nachhinein hätte sie sicherlich rechtliche Schritte unternommen, wenn diese eine Aussicht auf Erfolg gehabt hätten. M ist eine Geschäftsfrau und wird sich damals mit den besten Leuten der Branche beraten haben. Aber auf diese uralte Diskussion habe Ich heute mal keine Lust.
Gagas Auftritt war gut, im Gegensatz zu M hat sie gesanglich geglänzt und verdienten A-P-P-L-A-U-S-E geerntet. Stop the drama, start the music :music:

Fucking fuck humans suck
Benutzeravatar
The_Beast_Within
Forum-addicted
Forum-addicted
 
Beiträge: 3009
Themen: 8
Registriert: Mo 25. Aug 2008, 16:38
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Madonna bei der 57. Grammy-Verleihung (2015)

Beitragvon Maddy85 » Mi 11. Feb 2015, 15:26

verbittert und missgünstig????????
das kann ich mir nicht vorstellen
ich denke das ist wohl die gaga
Benutzeravatar
Maddy85
Madboardholic
Madboardholic
 
Beiträge: 850
Themen: 1
Registriert: Fr 29. Aug 2008, 17:35
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich
Alter: 34

Re: Madonna bei der 57. Grammy-Verleihung (2015)

Beitragvon tiptop » Mi 11. Feb 2015, 15:48

The_Beast_Within hat geschrieben: Aber auf diese uralte Diskussion habe Ich heute mal keine Lust.


Ich glaube, darauf hat keiner mehr Lust. (Deswegen halte ich meine Meinung dazu zurück. Ich verstehe auch nicht, weshalb man diese alten BTW-Kamellen wieder hervorholt.)

Zum Auftritt: Ich fand auch, dass Madonna etwas außer Atem klang. Auch ihr Art zu tanzen war anders als sonst, zumindest nach den ersten Einlagen: etwas schleppender, passiver. Während der MDNA-Tour wirkte das fitter und agiler. (Mich amüsiert andererseits die Vorstellung, dass sie im Alter umso mehr "tanzt", indem sie sich einfach von ihren Tänzern herumwerfen lässt... ganz divenhaft.)

Den Auftritt fand ich nichtsdestoweniger gelungen. Sie hat das gemacht, was sie am besten kann: starke Bilder schaffen. Der pathosreiche Beginn und sie als Gegenspielerin zu den in der Masse heuschreckenhaft agierenden diabolischen Tänzern - das hatte wirklich Kraft und hat sich von allen anderen Auftritten sehr deutlich abgehoben. [Daneben mein Favourite: Annie Lennox, die auf ganz andere Weise glänzt...]
Noch dazu wirkte Madonna sehr gelöst und fröhlich, und ihr Spaß hat sich super auf die Zuschauer übertragen.

Darüber hinaus finde ich, dass bei 'Rebel Heart' derzeit bisher alles endlich wieder mehr wie aus einem Guss wirkt, der rote Faden ist klar erkennbar - ästhetisch und thematisch; ich fand auch die Anknüpfung an das 'Secret Project' und die 'Revolution of Love' zu Beginn des Auftritts gut. Wir sehen deutlich, worum es ihr geht, was ihre Message ist. Das habe ich bei 'Hard Candy' und v.a. dann bei 'MDNA' vermisst - das war alles deutlich eklektischer.

Ich bin gespannt, welche Bilder sie demnächst kreieren wird...
Benutzeravatar
tiptop
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 13. Mai 2008, 17:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Alter: 37

Re: Madonna bei der 57. Grammy-Verleihung (2015)

Beitragvon Sanctuary_MGN » Mi 11. Feb 2015, 16:19

Ich finde ja, dass Madonna mit diesem Auftritt eine ganz eigene Atmosphäre herbei gezaubert hat. Eine Art 'madonnaeskes' Moulin Rouge. Sie war für mich wie eine Reinkarnation von Nancy Allen, das verruchte 80s Luder aus 'Dressed To Kill', die ganz genau weiß, wie die testosteron-gesteuerten Individuen zu betören sind. Was für eine Intension zum Teil darin lag, einfach herrlich... Nicht umsonst hat sie lange an dem Auftritt geprobt, wenn nicht genau diese symbolkräftigen Bilder geschaffen werden sollten, bei der Thematik auch erforderlich, aber nicht jedem würde dies gelingen. Ich finde, sie hat es von der ersten bis zur letzten Sekunde super gemacht, nicht alles war 100% perfekt, aber ich brauche nicht bei jedem einzelnen Move die 100%ige Perfektion. Sie hat den ein oder anderen kleinen Mangel, durch ihre Art, mit dem Live Publikum (bzw. dem Zuschauer am TV) zu spielen, wieder ausgeglichen. Auch das sie über die Pre Vocals mal drüber singt, ist ok. Beim Super Bowl war auch nicht alles perfekt. Der Gesamteindruck bei beiden Auftritten ist irgendwie phänomenal, das schafft sie einfach immer und immer wieder.

Besonders toll die Szene, in der sie von den Kerlen nach der Drehung wieder abgesetzt wird, ihr Oberteil auszieht, dazu der zu allem entschlossene Blick und das Grinsen, auf ihre humorvolle Art "wartet es ab, da kommt noch was!"... In diesem Moment ist sie in ihrer Rolle ein klassisches Revuegirl, das haargenau zu verstehen weiß, das Publikum in den Bann zu ziehen. Leider hat die Regie, eine kurz darauf folgende Tanzsequenz nicht im Close Up eingefangen, die mir besonders gut gefällt. Schade, aber nun gut... Die Idee das Publikum zum Chor einzustimmen, wunderbar... Eine absolut runde Geschichte.

Ich bin gespannt, ob ihr Auftritt bei den BRIT Awards auch so geil wird....
Bild
Benutzeravatar
Sanctuary_MGN
Forum-addicted
Forum-addicted
SpenderSupporterNewsautor
Beiträge: 4665
Themen: 67
Registriert: Do 8. Mai 2008, 23:35
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Madonna bei der 57. Grammy-Verleihung (2015)

Beitragvon The_Beast_Within » Mi 11. Feb 2015, 16:32

Wie sie das Publikum animiert hat, hat mir auch besonders gefallen! :dance:
Es war so schön, all die Stars Madonna feiern zu sehen... Die positiven Reaktionen haben mich etwas an die VMAs erinnert, als damals alle so huldvoll aufgestanden sind, als die Queen kam :respect:

Fucking fuck humans suck
Benutzeravatar
The_Beast_Within
Forum-addicted
Forum-addicted
 
Beiträge: 3009
Themen: 8
Registriert: Mo 25. Aug 2008, 16:38
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Madonna bei der 57. Grammy-Verleihung (2015)

Beitragvon chr35 » Mi 11. Feb 2015, 17:58

…ich fand Madonnas Auftritt auch am besten. Gaga/Bennet kann ich nicht beurteilen, da ich mit Jazz generell wenig anfangen kann. Auch die meisten anderen Künstler die auftragen, hatten Madonna kaum etwas entgegenzusetzen, ob nun nominiert oder nicht (was auch die Abstimmung zeigt). Erstaunlich wie jung und frisch sie wirkt (wie schön ihr Gesicht wieder ist). Der Stil des Secret Projekt war auch hier erkennbar (wie auch im Video). Madonna mischt wieder mit (in alter Stärke), zumindest das ist an dem Abend wohl endgültig klar geworden. :cheer:
Benutzeravatar
chr35
Wannabe
Wannabe
 
Beiträge: 137
Registriert: Do 22. Aug 2013, 19:40
Geschlecht: männlich
Alter: 41

VorherigeNächste

Zurück zu MADONNA-EVENTS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast