Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Öffentliche Auftritte von Madonna und andere Medienereignisse
Beobachter: IslaBonita

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitragvon Ingo/SPOTLIGHT » Di 21. Mai 2019, 00:12

Mal eine Parallele, die aber ganz anders ausging. Die ach so tolle Mariah hat ja irgendwann zu einem Silvesterkonzert (oder war es Neujahr) in New York auch richtig verkackt. Das kann also auch guten Sänger*innen passieren (und ja, ich zähle die andere Mc definitiv dazu).

https://www.youtube.com/watch?v=VmZcD9sIP7Q

Aber der interessante Unterschied: Darüber wurde kurz berichtet und dann war es das aber auch schon wieder. Bei Madonna wird sicher noch ewig darüber hergezogen werden. Ich glaube die Medien & Madonna, dass das ist einfach eine ganz seltsame Hassliebe ist. Weil sie beide ohne die andere Seite gar nicht könnten.
~~
Looking at my life, It's very clear to me, I lived so selfishly, I was the only one
I realize, That nobody wins, Something is ending, And something begins
Benutzeravatar
Ingo/SPOTLIGHT
Admin
Admin
SpenderNewsautor
Beiträge: 5150
Themen: 117
Registriert: Do 8. Mai 2008, 13:56
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Alter: 52

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitragvon Diggsagg » Di 21. Mai 2019, 14:58

Ingo/SPOTLIGHT hat geschrieben:Aber der interessante Unterschied: Darüber wurde kurz berichtet und dann war es das aber auch schon wieder. Bei Madonna wird sicher noch ewig darüber hergezogen werden. Ich glaube die Medien & Madonna, dass das ist einfach eine ganz seltsame Hassliebe ist. Weil sie beide ohne die andere Seite gar nicht könnten.


Ich vermute aber, dass das zu einem großen Teil auch an Madonnas Außenwirkung liegt. In Interviews kommt sie oftmals nicht wirklich sympathisch rüber. Dazu kommt noch, wie sie sich in den sozialen Medien präsentiert, wenn man mal die aktuelle "Hip-Hop-dicke-Hose-Attitüde" berücksichtigt.

Die Sache mit dem ESC jetzt ist da ein gutes Beispiel. Was sie hinterher nachgeschoben hat, wirkte schon ziemlich trotzig und beleidigt. Wieso nicht mal ein bisschen Selbstironie zeigen, darüber lachen und einfach mal zugeben, dass man es verkackt hat? Ich finde, so weit ich das von außen beurteilen kann, eine gehörige Portion Selbstreflexion. Aber ich glaube auch - und das kann wohl kein Fan verleugnen -, dass bei ihr ein gewisser Narzissmus im Spiel ist.
Benutzeravatar
Diggsagg
Nachwuchsspammer
Nachwuchsspammer
 
Beiträge: 275
Themen: 3
Registriert: Do 27. Mai 2010, 18:35
Wohnort: Im schönen Hessen ;-)
Geschlecht: männlich
Alter: 43

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitragvon Nonoka » Di 21. Mai 2019, 20:23

Ein, wie ich finde, sehr lesenswerter Artikel, der das Bashing der letzten Tage (denn von konstruktiver Kritik kann man bei den meisten Medienberichten nun wirklich nicht mehr sprechen) in einen treffenden gesellschaftlichen Kontext setzt.

Madonna beim ESC
Der Chor der neidischen Männer

Peinlicher als eine verpatzte ESC-Show ist das Geschrei von Männern, wie würdelos Madonna sei, weil sie sich im Alter immer noch nichts sagen lässt. Schon deshalb muss sie weitermachen.
Im Showbiz müssen Frauen ihren Körper als Werkzeug verstehen. Um erfolgreich zu sein, unterwerfen sie sich dem ästhetischen Diktat. Das ist das game.

Teil des Regelwerks ist, dass Männer mit nicht ansatzweise so hohem Einsatz spielen müssen wie Frauen. Madonna hat dieses Spektakel perfektioniert. Ihr Körper war immer ein großer Teil ihres Kapitals, sie hat ihn mit äußerster Härte und Disziplin behandelt, Eingriffe, Training, lebenslange Diäten. Viele tun das. Grace Jones, 71, hätte sonst nicht diesen Körper einer Dreißigjährigen, den sie neulich auf der Paris Fashion Week auf einem Laufsteg tänzelnd herzeigte.

Alternde Frauen haben null Lobby

Klar ist aber auch, dass dieses game nur zeitlich begrenzt funktioniert. Niemand kann den Alterungsprozess aufhalten - und mit Frauen, die erfolgreich mitmischen, wird anschließend besonders gnadenlos ins Gericht gegangen. Oft ist dann damit die Forderung verbunden, in "Würde zu altern". Das ist ein Euphemismus für das Gebot, sich aus dem Rampenlicht zurückzuziehen, wenn der Körper nicht mehr elastisch genug die Showtreppe hinuntersteigt. So, wie das jetzt gerade viele Stimmen von Madonna verlangen.

Mick Jagger, 76, hat gerade eine neue Herzklappe bekommen. Niemand wird von ihm verlangen, noch mal richtig gut zu singen, sollte er die Tour wieder aufnehmen. Die Falten von George Clooney, 58, findet jeder toll. Männer kennen das Problem des Alterns gar nicht, mit dem sich Schauspielerinnen, Musikerinnen, Moderatorinnen, Models, auch Politikerinnen befassen - spätestens ab Mitte dreißig.

Sie tun das, weil alternde Frauen das Letzte sind in dieser Gesellschaft. Sie haben wirklich null Lobby. Wehe, sie drängeln sich nach vorne oder geben schnippische Antworten. Die Soziologie verwendet den Begriff "Doing Aging" dafür, dass Alter auch eine soziale Konstruktion ist: Frauen werden, anders als Männer, von der Gesellschaft alt gemacht, sie werden ab einem bestimmten Alter abgewertet, aus dem Raum der Handelnden verwiesen.

"Geh nun endlich und halt die Klappe"

Folgerichtig gaben Redaktionen in Deutschland fast ausschließlich männlichen Autoren die Möglichkeit, Madonnas Auftritt beim ESC zu zerreißen. Madonna habe sich endlich "selbst entthront", schrieben die Männer im "Tagesspiegel", in der "Welt", in der "Zeit" und auch bei SPIEGEL ONLINE - und gaben vor, das "tragisch" oder "herzzerreißend" zu finden. Wie sie sich abmühte! Sie habe gar gewirkt, als sei sie schon 70 Jahre alt ("Welt") - "zickig" sei sie auch noch gewesen. Das sei die "Bankrotterklärung eines gefallenen Superstars", meinte der Mann von der "Süddeutschen". Sie habe die Töne ihres dreißig Jahre alten "Like a Prayer" nicht astrein getroffen.

Na und? Schon mal Rihanna live gehört?

Es geht hier natürlich um Macht. "Geh nun endlich und halt die Klappe", scheint dieser Männerchor zu fordern, "du hast uns mit deiner Arroganz und deinem Erfolg schon immer verunsichert. Ständig hast du Grenzen überschritten, ein Leben geführt wie ein Mann. Sei jetzt anständig und still und unterwirf dich, wie es sich gehört für eine alte Frau." Besser gelitten ist beispielsweise die gleichaltrige Kate Bush, die zwar auch immer noch Musik macht, aber in Interviews von der positiven Wirkung von Hausarbeit auf ihre Psyche erzählt.

Ihr Recht

Deshalb ist es absolut wichtig, dass Madonna selbst entscheidet, wann sie zu alt oder zu hässlich oder zu kurzatmig ist. Sie schuldet auch niemandem Rechenschaft darüber, wie sie sich kleidet und was sie mit ihrem Körper macht. Ob der Schaft ihrer Stiefel bis zu den Oberschenkeln reicht, ob sie sich dazu Zöpfe flicht wie Julija Tymoschenko, oder ob sie sich hier und da hat aufspritzen oder operieren lassen, wie es übrigens absolut üblich ist, wenn man mit seinem Körper Geld verdient.

Es ist auch ihr Recht, über körperliche Alterungsprozesse zu schweigen. Wie jeder alternde Mensch wird auch Madonna mal eine hartnäckige Erkältung nicht los werden, vielleicht schmerzen die Gelenke.

Noch ist ein Auftritt von ihr 1,5 Millionen Dollar wert, der Markt gibt das her. Eine Summe, die Neid hervorrufen muss angesichts so vieler besserer Künstler auf der Welt, mit tollen Stimmen und biegsamen Körpern. Doch bezahlt wird immer noch sie, die nie für eine tolle Stimme bekannt war. Noch schauen alle hin, wenn sie etwas macht. Die Häme, die über sie hereinbricht, da die Welt sieht, dass auch Madonna altert, rechtfertigt nur die Rüstung, die sie in Tel Aviv trug.


https://www.spiegel.de/kultur/musik/madonna-beim-esc-2019-der-neidische-maennerchor-kommentar-a-1268466.html
Bild
Benutzeravatar
Nonoka
Hardcore Poster
Hardcore Poster
 
Beiträge: 1676
Themen: 28
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 15:39
Geschlecht: männlich
Alter: 25

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitragvon Hollywood » Di 21. Mai 2019, 20:32

Diggsagg hat geschrieben:. Aber ich glaube auch - und das kann wohl kein Fan verleugnen -, dass bei ihr ein gewisser Narzissmus im Spiel ist.


Auf jeden Fall! Madonna ist ja irgendwie der Inbegriff des Narzissmus.
Ihre Karriere war doch schon immer ein reines "Trotzen gegen bestimmte Erwartungen", die man ihr aufdrücken will.
Das hat schon als Kind bei der Erziehung ihres Vaters und dem Katholizismus angefangen.
Jetzt geht es halt um ihr Alter und diese ewige Erwartung der Gesellschaft, sie soll endlich in Rente gehen.

Lustigerweise tauchen jetzt plötzlich immer mehr Artikel auf, die sich gegen den "Shitstorm" richten!

http://www.taz.de/Glosse-Madonna-beim-E ... /!5593693/

https://www.stern.de/kultur/musik/hell- ... 20518.html
Benutzeravatar
Hollywood
Madboardholic
Madboardholic
 
Beiträge: 551
Themen: 8
Registriert: Do 8. Mai 2008, 20:20
Geschlecht: männlich
Alter: 30

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitragvon Best_Night » Di 21. Mai 2019, 22:25

Sehr geile Artikel :dance:
Benutzeravatar
Best_Night
Wannabe
Wannabe
 
Beiträge: 242
Themen: 1
Registriert: Di 14. Apr 2015, 18:36
Geschlecht: männlich
Alter: 37

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitragvon Max » Mi 22. Mai 2019, 12:39

Benutzeravatar
Max
Nachwuchsspammer
Nachwuchsspammer
 
Beiträge: 268
Registriert: Do 9. Feb 2012, 13:58
Geschlecht: männlich
Alter: 34

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitragvon Diggsagg » Mi 22. Mai 2019, 16:48

Puh, bei aller Liebe... Aber diese ganzen Artikel hauen in die gleiche Kerbe wie Madonnas Beleidigtsein. Die meisten Artikel, die ich gelesen habe, drehten sich tatsächlich in erster Linie um die musikalische Qualität und wie damit im Nachhinein umgegangen wurde. Und die kann man (vor allem im Rahmen eines Musikwettbewerbs) durchaus mal kritisieren. Dazu kommt noch - das hatte ich ja schon mal erwähnt -, dass sich eine Madonna an ihrem selbst auferlegten Perfektionismus nun mal messen lassen muss.

Dazu einfach noch mal ein Vergleichs-Video:



Ich finde nach wie vor, dass Madonna mal ein Stück von ihrem narzisstischen Thron steigen und ein bisschen Selbstironie an den Tag legen sollte. Dieses ewig Unantastbare, dieses Königs-Gehabe fand ich noch nie sonderlich sympathisch - weder bei Frauen noch bei Männern. Ich vermute, dass das mitunter ein Grund - von der musikalischen Qualität mal abgesehen -, weshalb ROL eins der drei erfolgreichsten Alben ist. Da wirkte sie wesentlich reflektierter und weniger überheblich.
Benutzeravatar
Diggsagg
Nachwuchsspammer
Nachwuchsspammer
 
Beiträge: 275
Themen: 3
Registriert: Do 27. Mai 2010, 18:35
Wohnort: Im schönen Hessen ;-)
Geschlecht: männlich
Alter: 43

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitragvon Hollywood » Mi 22. Mai 2019, 17:48

Diggsagg hat geschrieben:
Dazu einfach noch mal ein Vergleichs-Video:





Tja, das kann man bewerten wie man will.
Ich finde zum Beispiel die hier zu hörenden stimmlichen Unterschiede "belanglos" im Vergleich
zu der Performance, dem Bühnenbild, der Botschaft und der visuellen Wirkung des Auftritts.
Ich bin aber auch nicht Madonna-Fan wegen ihrer vermeintlich "perfekten Live-Stimme" :D

Und ich denke auch für die stand etwas anderes im Vordergrund, weshalb sie ihren Gesang eben glatt bügelt.
Benutzeravatar
Hollywood
Madboardholic
Madboardholic
 
Beiträge: 551
Themen: 8
Registriert: Do 8. Mai 2008, 20:20
Geschlecht: männlich
Alter: 30

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitragvon Hollywood » Mi 22. Mai 2019, 18:09

Max hat geschrieben:https://kenfm.de/tagesdosis-21-5-2019-madonna-und-die-esc-katastrophe/
einer hats verstanden...


Oh... das ist ja mal eine tiefgründige und spannende Analyse des Auftritts :good:
Auch die Kommentare darunter zeigen, dass man der bildlichen Darstellung wahrscheinlich viel zu wenig Beachtung
geschenkt hat, aufgrund der sofortigen Verurteilung ihrer gesangliche Leitung.

Einer schrieb beispielsweise darunter:
"Flüchtig hatte ich auch die vernichtenden Mainstreamkritiken über die Sangeskünste von Madonna wahrgenommen und mir gedacht: „Ok, alternde Popdiva, will´s partout nochmal wissen und is halt auf die Nase gefallen.
Einen Grund sich dieses Video anzuschauen, hatte ich da auch nicht gesehen . .
Kurzum: der Mainstreamveriss hat bei mir voll funktioniert . . . bis zu dieser Tagesdosis!

Habe mir den Auftritt selber angeschaut und bin froh, dass ich diesen gesehen habe (!) und möchte hier auch zustimmen, dass Madonna hier wirklich großen Respekt für diese eindrucksstarke Inszenierung verdient.

Auch wenn ich selbst im Leben nicht auf diese, in der Tagesdosis detailiert referierten Hintergrundinformationen gekommen wäre, war der Auftritt von Madonna so eindrücklich, deutlich und klar strukturiert und „bombastisch“ professionell in Szene gesetzt."
Benutzeravatar
Hollywood
Madboardholic
Madboardholic
 
Beiträge: 551
Themen: 8
Registriert: Do 8. Mai 2008, 20:20
Geschlecht: männlich
Alter: 30

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitragvon madsteven » Mi 22. Mai 2019, 23:03

Toll, das es jetzt auch positives über den Auftritt zu lesen gibt. Das freut mich sehr.
Erstaunlich, wie es Madonna mal wieder schafft, Schlagzeilen zu machen. Sehr schlimm finde ich die Äußerungen, daß sie als Perfektionistin auch immer perfekt abliefern muss... Nein, das funktioniert nicht, denn Madonna ist ein menschliches Wesen. Und auch sie zeigt auch mal Schwäche... Und dafür liebe ich sie. Soll sie denn bei dieser Häme noch irgendwem zu Kreuze kriechen? Nein, muss sie nicht. Soll sie wirklich das Originalvideo mit dem versungenen Like a prayer auf ihren You Tube Kanal posten? Nee, denn seit Jahren schauen wir ihre stark bearbeiteten Konzert Videos an... Und Gott bewahre, den Originalsound hören? Bitte nicht!
Ich finde es auch schade, daß einige von ihr erwarten ein Ray of Light 2 rauszubringen. Nein, ich erwarte etwas neues und für mich gehen die Songs Medellin, I Rise und Crave absolut in die richtige Richtung.
Ich danke Madonna für ihre Innovation und einfach dafür, daß sie noch da ist und immer weiter macht!!! :respect:
Benutzeravatar
madsteven
Madboardholic
Madboardholic
 
Beiträge: 537
Themen: 1
Registriert: So 11. Mai 2008, 02:10
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Alter: 47

Vorherige

Zurück zu MADONNA-EVENTS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron