Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Öffentliche Auftritte von Madonna und andere Medienereignisse
Benutzeravatar
madsteven
Madboardholic
Madboardholic
Beiträge: 534
Registriert: So 11. Mai 2008, 02:10
Ort: München
Geschlecht: Männlich

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitrag von madsteven »

Ach herrje... Das überlebt sie schon. Ich finde es interessant, wie in den Medien einer vom anderen ab schreibt und wie extrem sie zerrissen wird für etwas, was noch nie anders war. Madonnas Live Auftritte waren oft kleinere Katastrophe, ich erinnere mich mit Entsetzen an ihre Stimme bei dem MTV Awards 1998,als sie Ray of Light zum Besten gab.
Warum sich heute gleich so viel Häme über Madonna ergießt ist mir ein Rätsel. Vielleicht ist ihr Alter der Grund, es passt den Leuten nicht, das sie immer noch da ist... Keine Ahnung.
Ich habe ihren Auftritt mit Freunden in einer Bar angesehen und die Leute haben ihren Auftritt abgefeiert. Ehrlicherweise muss ich gestehen, daß ich ihre Stimme nicht so wirklich gehört habe, dafür war es einfach zu laut. Aber die Inszenierung habe ich auf jeden Fall für gut befunden :cheer:

Benutzeravatar
The_Beast_Within
Forum-addicted
Forum-addicted
Beiträge: 3007
Registriert: Mo 25. Aug 2008, 16:38
Geschlecht: Männlich

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitrag von The_Beast_Within »

Ich fand den Auftritt vor allem eins: langweilig. Und damit passend zu den neuen Songs. Die ausgelutschte Botschaft ging völlig unter. Gerade sowas kann Madonna eigentlich besser. Letztendlich war es ein lauwarmer Aufguss der letztjährigen Met-Gala, wirkte ziemlich "reductive".

olli
Nachwuchsspammer
Nachwuchsspammer
Beiträge: 289
Registriert: Do 3. Jul 2008, 18:16
Geschlecht: Männlich

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitrag von olli »

Nach diesem Auftritt kann sie froh sein, dass sie bislang keine Konzerte in Deutschland angekündigt hat. So wie die Presse sie abschreibt, wird es schwierig, die überteuerten Karten loszuwerden.
Aber ich muss auch sagen, wenn das, was mit Future da gestern vorgetragen wurde, ein Vorgeschmack sein sollte, habe ich überhaupt kein Interesse, mir diese Tour anzutun.
Und warum war dieser seltsame gesprochene Übergang Playback?

davi
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Fr 25. Jun 2010, 10:55
Geschlecht: Weiblich

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitrag von davi »

Wo ist madonna geblieben,frage ich mich wenn ich als fan schon sage das ist peinlich wie sollen dann bitte die neutralen Menschen dieser welt das empfinden?die neuen songs sind langweilig der Auftritt eine Katastrophe und ihr aussehen unnatürlich.ich wünsche mir eine madonna die nach langer zeit jugendwahnsinn natürlich und menschlicher darüber kommt.so ich liebe madonna aber die neue platte und die Tour werde ich nicht unterstützen.sorry musste ich loswerden aber geht mir nicht alleine so

Benutzeravatar
Hollywood
Madboardholic
Madboardholic
Beiträge: 559
Registriert: Do 8. Mai 2008, 20:20
Geschlecht: Männlich
Kontaktdaten:

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitrag von Hollywood »

Tragischerweise wird Madonna gerade Opfer dessen, wogegen sie selbst ankämpfen will.
Ich habe heute Kommentare gelesen, wie:
"Es wäre besser wenn sie schon früher einfach gestorben wäre."

Schiefe Töne hin oder her - DAS ist einfach keine "Kritik" sondern reine Freude am Hass!

Benutzeravatar
Hollywood
Madboardholic
Madboardholic
Beiträge: 559
Registriert: Do 8. Mai 2008, 20:20
Geschlecht: Männlich
Kontaktdaten:

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitrag von Hollywood »

The_Beast_Within hat geschrieben: Letztendlich war es ein lauwarmer Aufguss der letztjährigen Met-Gala, wirkte ziemlich "reductive".
Warum ist das jetzt auf einmal so "reductive" wenn sie Promo-Auftritte in ähnlicher Weise mehrmals verwendet?
Das macht sie schon seit Jahrzehnten so.
Auch "Hung up" wurde zu seiner Zeit mehrmals in sehr ähnlicher Weise performt.
Und war das so schlimm?

Also man kann auch alles überspitzen..

MilesAway
Wannabe
Wannabe
Beiträge: 130
Registriert: Fr 29. Aug 2008, 02:34
Geschlecht: Männlich

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitrag von MilesAway »

Ich schreibe in dem Forum sehr selten, aber ich kann mich gerade echt nicht zurück halten...

Was zur Hölle ist mit euch eigentlich los?
Hat vielleicht mal jemand darüber nachgedacht, dass sie gestern eventuell einen schlechten Tag hatte
oder nervös war?

Ich weiß echt nicht, was ich zu manchen Äußerungen hier schreiben soll...

Ich bin auch kein Fan vom gestrigen Auftritt, sie hatte deutlich bessere Performances.
Aber sie derart respektlos anzugreifen, ist wirklich nicht mehr normal.
Für viele wäre es anscheinend besser, sie würde ihre Karriere beenden. Dann gibt es auch für diejenigen keinen Grund mehr Hass zu schüren.

FT108
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: Fr 13. Feb 2015, 16:10
Geschlecht: Männlich

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitrag von FT108 »

Dann werde ich mich auch mal wieder in diesem Forum äußern. Ich finde zunächst bedauerlich, dass es offenbar immer diese zwei Extreme gibt, vor allem was Madonna angeht. Entweder Leute werden beleidigend und suchen regelrecht Dinge, die sie kritisieren können, oder alles wird schön geredet und diejenigen, die Kritik äußern, werden als Hater abgestempelt. Ich finde eine konstruktive Kritik sollte stets möglich sein.

Naja, jetzt zum Auftritt. Tatsächlich war dies das erste Mal, dass ich Madonna live im Fernsehen gesehen habe. Leider habe ich nur auch definitiv mehr versprochen, der Gesang war derart seltsam, dass ich mich schon gefragt habe, ob es nicht an der Technik lag oder ob sie vielleicht erkältet ist. Darüber hinaus war das Arrangement von Like a Prayer leider auch sehr langweilig und ohne jede Tiefe. Kurz: Ich kann nicht an eine so langweilige, regelrecht deprimierende Performance von diesem Song erinnern und dabei ist es einer meiner absoluten Lieblingssongs. Also hier ist es für mich schwer zu verstehen, warum man sich nicht für eine bessere musikalische Ausgestaltung entschieden hat.
Bezüglich Future war ich sie gespannt wie der Song live funktionieren würde, tatsächlich lief es auch besser als gedacht und ich mag den Song auch. Allerdings ist man auch hier von einer Madonna einfach besseres gewohnt. Hier in Deutschland scheint die politische Message ja auch unterzugehen bei all der negativen Presse.

Insgesamt muss ich wertneutral sagen, dass der Auftritt aus kommerzieller Sicht eine total verpasste Chance war, schließlich ist Future ja nicht mal eine Single. Allerdings scheint es ihr auch nicht in erster Linie darum gegangen zu sein, sonst hätte sie bestimmt andere Songs gewählt.

Und um wenigstens bisschen Optimismus einzubringen, ich freue mich nach wie vor auf das neue Album und finde die bisherigen Songs äußerst abwechslungsreich und interessant.

Benutzeravatar
Maddy85
Madboardholic
Madboardholic
Beiträge: 850
Registriert: Fr 29. Aug 2008, 17:35
Ort: Köln
Geschlecht: Weiblich

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitrag von Maddy85 »

Ich fand es vom Gesang her leider auch nicht gut.
Ich kann mir nicht helfen aber ich habe das Gefühl,dass es Technische Probleme sein könnten.
Evtl das Headset?
Des Weiteren sah Sie sehr nervös aus und machte auf mich den Anschein,dass es Ihr Gesundheitlich nicht gut geht.
Seid 2015 kommt es mir so vor,dass sie schnell außer Atem ist
Und Kurzatmig.
Was ich heute alles gehört und gelesen habe macht mich traurig.
Sie tut mir sehr leid.

Rokkon
Wannabe
Wannabe
Beiträge: 228
Registriert: Do 8. Mai 2008, 20:57
Geschlecht: Männlich

Re: Madonna beim Eurovision Song Contest 2019 am 18.05.2019

Beitrag von Rokkon »

Der Auftritt war der Hammer. Totgesagt wird sie schon seit 30 Jahren :wacko: . Gesungen hat sie auch wie immer ;) . Ich bin begeistert...und ganz gelassen.

Antworten